Übung des Monats

Mit Schwung ins Neue Jahr

Der Pendelschwung

 

Sie stehen hüftbreit und geben das Gewicht gut an den Boden ab.

 

Dann dreht der Schultergürtel sich von einer Seite zur anderen, sodass Sie eine angenehme Drehung in der Wirbelsäule spüren können.

Ihre Arme schlenkern einfach mit. Die Bewegung geht vom Schultergürtel aus.

 

Sie geben dabei etwas in den Fußgelenken und in den Knien nach.

 

Wenn Sie ausreichend geschwungen haben, spüren Sie im Stand nach:

Legen Sie Ihre Hände auf den Unterbauch und nehmen Sie Ihre Atembewegung wahr.

 

Möglicherweise fühlen Sie sich wach und frisch, ihr Kreislauf ist angeregt, ihre Haltung ist aufrecht. 

 

 

 

Viel Vergnügen!

 

 

 

 

 

 

 


Kontakt zur Atempraxis-Friedenau

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.